Ausrüstung

Persönliche Schutzausrüstung

Dienstkleidung

2012 01_17_psa_dienst

Dienstkleidung

Die Dienstkleidung wird bei Ausbildungsdienste, zur Vorbildungen oder für sonstige dienstliche Anlässe getragen. Sie besteht aus:

• Polo oder Sweat-Shirt

• Bundhose bzw. Einsatzhose

• Feuerwehrstiefel

Persönliche Schutzausrüstung

Jeder Feuerwehrmann/-frau wird mit einer persönlichen Schutzausrüstung ausgestattet, die einen Grundschutz darstellt. Sie besteht aus:

• Feuerwehrhelm mit Nackenschutz

• Feuerwehr-Schutzanzug bestehend aus einer mehrlagigen Jacke und einer einlagigen Hose

• Feuerwehr-Schutzhandschuhe

• Feuerwehrstiefel

Brandbekämpfung

2012 01_17_psa_brand

Atemschutzeinsatz

Um bei einem Brandeinsatz vor dem Rauch geschützt zu sein, ist es erforderlich die persönliche Schutzausrüstung durch eine Atemschutzausrüstung mit umluftunabhängiger Atemluftversorgung zu erweitern. Zum Schutz vor Feuer und Hitze tragen die Atemschutzgeräteträger zusätzlich eine mehrlagige Überhose und eine Flammschutzhaube. Die Ausrüstung besteht im Einzelnen aus:

• Feuerwehrhelm mit Nackenschutz

• Feuerwehr-Schutzanzug bestehend aus einer mehrlagigen Jacke und einer mehrlagigen Hose

• Feuerwehr-Schutzhandschuhe

• Feuerwehrschutzschuhwerk

• Feuerwehrhaltegurt mit Feuerwehrbeil

• Atemschutzgerät mit Atemschutzmaske

• Flammschutzhaube

• Handlampe

• Handsprechfunkgerät

• Feuerwehrleine

• Feuerwehraxt

Hitzeschutz

Der Hitzeschutzanzug schützt den Feuerwehrangehörigen in Zusammenwirkung mit der persönlichen Schutzausrüstung und gegebenfalls Atemschutzausrüstung vor gefährlicher Wärmestrahlung.

Gefahrgut

2012 01_17_psa_gefahrgut

Leichte Schutzausrüstung

Bei mindergefährlichen Stoffen reicht oft auch ein leichter Chemikalienschutzanzug. Er kann auch bei einem Vogelgrippeverdacht, der Beseitigung von Eichenprozessionsspinnern oder bei Ölschadenbekämpfung zum Einsatz kommen. Je nach Lage wird eine Staubschutzmaske, eine Atemschutzmaske mit Filter oder ein umluftunabhängiges Atemschutzgerät getragen.

Chemikalienschutzanzug

Der Chemikalienschutzanzug wird bei Gefahrgutunfällen getragen. Er isoliert den Träger komplett von seiner Umwelt und schützt ihn so vor der Kontamination mit Gefahrstoffen. Im Anzug trägt der Feuerwehrangehörige zusätzlich langärmligen Kleidung und Atemschutzausrüstung, sowie ein Funkgerät zur Kommunikation.

Overgarment
Das Overgarement ist ein Schutzanzug der Katastrophenschutzeinheiten. Dieser Schutzanzug schützt bedingt gegen atomare, biologische und chemische Gefahren und ist zum Tragen über einen längeren Zeitraum vorgesehen. Dieser Anzug ist nicht flüssigkeitsdicht, weshalb er gegebenenfalls in Kombination mit einem flüssigkeitsdichten Schutzanzug getragen werden muss.

Sonstiges

2012 01_17_psa_sonstige

Wathose

Muss in einem überfluteten Bereich oder in einem Gewässer gearbeitet werden kommen Watthosen zum Einsatz. An die wasserdichte Hose sind Gummistiefel angeschweißt. Je nach Lage wird zusätzlich eine Schwimmweste getragen.

Trockenanzug

Muss eine Person aus einem Gewässer oder von einer Eisfläche gerettet werden, trage die Feuerwehrangehörige einen Trockenanzug. An den wasserdichten Anzug sind Gummistiefel angeschweißt, sowie am Hals und an den Armen sind Dichtmanschetten angebracht, sodass kein Wasser in den Anzug eindringen kann. Zusätzlich wird eine Schwimmweste getragen.

Schnittschutzkleidung

Bei Arbeiten mit der Kettensäge wird zusätzlich zur persönlichen Schutzausrüstung eine Schnittschutzhose getragen. Sie enthält lange Kunststofffasern, die sich bei einer Berührung mit der Kettensäge um das Antriebsrad der Kettensäge wickeln und so die Kette im Bruchteil einer Sekunde stoppen. Der Feuerwehrhelm wird durch einen Forstarbeiterhelm mit Gesichts- und Gehörschutz ersetzt.

Imkeranzug

In bestimmten Fällen kommt die Feuerwehr bei der Beseitigung von Bienen-, Wespen oder Hornissennestern zum Einsatz. Um sich vor Stichen zu schützen wird in diesem Fall ein Imkeranzug getragen. Er besteht aus einem Overall, Handschuhen und einem Imkerhut mit Schleier, der den Kopf- und Halsbereich schützt

Die letzten 3 Einsätze: 
23.06.2017 - 03:07 Uhr
Brandeinsatz Brandmeldeanlage ausgelöst  mehr ...
22.06.2017 - 08:29 Uhr
Brandeinsatz Brandmeldeanlage ausgelöst  mehr ...
18.06.2017 - 18:29 Uhr
Brandeinsatz Kleinbrand  mehr ...

Aktuelle Löschgruppe:

Hauptschleife: Löschgruppe 3
Nachfolgende Löschgruppen: 4 1 2
 
Juni 2017
M D M D F S S
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9

Copyright © Freiwillige Feuerwehr Öhringen. Alle Rechte vorbehalten.   Impressum